- Eure Zeit zu zweit -

 

 

Lupfmilinchen ist mehr als nur eine Krabbelrunde, es ist Eure Zeit zu zweit.

 

Kinder erleben bei Lupfmilinchen mit Ihren Eltern zusammen, in einem für sie vorbereiteten Raum, eine ganz besondere, bewusste Zeit miteinander. Zusammen singen wir Krabbel-, Schaukel- und Streichellieder und lernen gemeinsam Reime. Es wird Zeit für wichtige Beobachtungsphasen geschaffen in denen die Kinder im freien Spiel auf Entdeckungsreise gehen können und im von mir vorbereiteten Raum alters- und entwicklungsgerechte Spiel- und Bewegungsmaterialien finden, entdecken und untersuchen können. Im freien Spiel erfahren die Kinder die volle Aufmerksamkeit der Eltern, ohne dabei aktiv „bespaßt“ zu werden.

 

Ergänzt wird Lupfmilinchen durch Fachbeiträge, Achtsamkeitsübungen und Alltagsthemen die gemeinsam besprochen werden. Ich unterstütze Eltern darin, Ihr Kind wahrzunehmen und bei Fragen und Problemen auch einmal den Blickwinkel zu wechseln und zu fühlen, wie es aus Sicht des Kindes sein könnte.

 

Bei Lupfmilinchen begleite ich Euch und Eure Kinder mit Euren individuellen Bedürfnissen achtsam, bindungsorientiert, inspiriert von Emmi Pikler, Maria Montessorie, Jesper Juul und Elfriede Hengstenberg.

 

 

 

Erster Geburtstag: Ein lachendes und ein weinendes Auge, da die Zeit der Babykurse nun vorbei ist? Nicht mit Lupfmilinchen! Denn:

 

Es gibt verschiedene Altersgruppen :-)

 

· Mini (4 - 12 Wochen – Themenschwerpunkt: Bindung zwischen Baby und Bezugsperson)

 

· 3 – 6 Monate

 

· 6 – 8 Monate

 

· 9 – 12 Monate

 

· 12 – 18 Monate

 

· Maxi (ab 18 Monate)

 

 

 

Lupfmilinchens Schwerpunkte:

 

· Kommunikation (ich erkläre dem Kind alles was ich mache – egal wie alt es ist)

 

· Kooperation (das Kind wird eingeladen etwas gemeinsam zu erledigen)

 

· Kompetenz (Ich traue meinem Kind etwas zu)

 

· Bindung (das gefühlsgetragene Band zwischen Kind und Eltern wird gestärkt)

 

· Nette Leute kennenlernen (sich austauschen, Freundschaften schließen)

 

· Erfahrungsaustausch (vielleicht feststellen, dass es anderen gleich geht wie mir)

 

· Kontakt der Babys / Kinder untereinander

 

· Singen und Spielen

 

· Sinne

 

· Tragen

 

· Schlafen

 

· Wickeln

 

· Ganzheitliche Entwicklung

 

· …

 

 

 

Natürlich ist Lupfmilinchen nicht frei erfunden, dahinter steckt: FenKid und dies steht für „die Frühentwicklung des Kindes begleiten“. Mehr Infos zu dem Konzept gibt es unter www.fenkid.de.

 

 

Kursbeginn, Kursort findet Ihr bei den Terminen und hier die Preise. Solltet Ihr noch Fragen haben, meldet Euch sehr gerne. Ich freu mich auf Euch.