Lupfmi durchs winterwonderland :-)

 

Lupf mi durchs winterwonderland! Tragen im Winter, geht das? Ja klar geht das!

 

Da in den tiefen meines Blogs dieses Thema schon mal behandelt wurde, bin ich so frei und kopiere den Text einfach mit ein paar Änderungen hier her (also nur, falls Ihr Euch wundert)  :-P:

 

 

Tragecover, Tragejacke oder nix von alledem?

 

 Vielleicht fragt Ihr Euch ja, ob Ihr Euren Zwerg auch zum winterlichen Spaziergang in der Tragehilfe oder in dem Tragetuch tragen könnt? Auf jeden Fall! Auch das deutsche rote Kreuz gibt Eltern den Tipp, das Baby im Winter immer mit einem Tuch oder einer Tragehilfe ganz nah am Körper zu tragen und die eigene Jacke über dem Baby zu schließen, denn die Körperwärme stellt den besten Schutz vor Kälte dar.

 

Das Tragenetzwerk empfiehlt, das Baby immer unter einer Tragejacke, einem Tragecover oder einer Erweiterung für die eigene Jacke zu tragen.

 

 

Falls Ihr keine Tragejacke zur Hand habt oder Euch nichts neues kaufen wollt, könnt Ihr ja vielleicht die Jacke von Eurem Partner "klauen", falls dieser größer ist als Ihr :-). 

 

 

 

Einen weiteren Tipp von einer tollen Beratungsmama möchte ich Euch nicht vorenthalten:

 

 

"Tragecover, Jackenerweiterung, Tragejacke - die Auswahl ist groß, die Entscheidung fällt schwer. Nun stand der Winter doch schneller vor der Tür und es musste schnell ein warmer Wetterschutz her.

Jacke vom Mann für mich und meinen Tragling - sah für mich aus wie ein großes Zelt. Eine andere Lösung musste her.

Ich habe eine meiner Sommerfunktionsjacken mit Mütze über der Tragehilfe angebracht und meine normale Winterjacke darüber. Ärmel der Funktionsjacke in die Tragehilfe packen, unteren Knopf schließen, dem Tragling die Mütze aufsetzen und zur weiteren Befestigung die Druckknöpfe von Funktionsjacke und Winterjacke oben zusammen machen. So sind Tragling und ich im Winter gut vor Wind und Wetter geschützt - und das ganz ohne zusätzliche Kosten."

  

Ist das nicht toll? Aus zwei mach eins und das ganz ohne hierfür tief in die Tasche greifen zu müssen! Vielen lieben Dank an dieser Stelle an die liebe Michaela für diesen Tipp.

 

 

 

WAs dem Baby anziehen?

Aber was dem Baby anziehen? Das Tragetuch oder die Tragehilfe kann wie eine zusätzliche Kleiderschicht für das Baby gesehen werden. Deshalb kann das Baby fast so angezogen werden wie in der Wohnung (den Zwiebellockvorschlag vom Tragenetzwerk finde ich super). Es benötigt keinen dicken (dicken, dicken) Winterschneeanzug unter der Tragejacke, dies wäre (bei unseren doch recht milden Wintertemperaturen) viel zu warm. Außerdem hättet Ihr ein kleines "Michelinmännchen" das sich kaum in ein Tragetuch oder eine Tragehilfe packen ließe. Die Körperteile, die nicht unter der Tragehilfe oder dem Tuch "versteckt" sind, sollten zusätzlich mit Kleidung gegen die Kälte geschützt werden (z.B. die Beinchen und Füße mit Stulpen und warmen Socken, der Kopf mit einer Mütze und die Hände  mit Handschuhen).

 

Wie auch beim Tragen zu einer anderen Jahreszeit muss immer auf eine ausreichende Sauerstoffzufuhr geachtet werden, also die Nase und der Mund des Babys müssen immer frei sein und Euer Baby nimmt eine aufrechte Haltung im Tragetuch und der Tragehilfe ein (das Köpfchen darf nicht nach unten kippen). 

 

Das Gesicht des Babys kann bei Bedarf durch eine entsprechende "Wind- und Wettercreme für Babys" geschützt werden. 

 

Ihr habt bereits einen Laufling? Dann kann es natürlich Sinn machen, den Laufling außerhalb Deiner Jacke zu tragen und den Laufling selbst dicker einzupacken (z.B. einen Wollwalkanzug). Denn oft ist es so, dass man häufig zwischen "ich möchte selber laufen" und "ich möchte getragen werden" wechseln muss und es dem Laufling oft nicht schnell genug gehen kann. 

 

 

Quellen:

 

https://www.tragenetzwerk.de/index.php/news/92-winter-2012 abgerufen am 20.11.2017 um 08.00 Uhr

 

www.facebook.com/Tragenetzwerk

 

https://www.drk.de/presse/aktuelle-pressemitteilungen/meldung/kinder-kuehlen-schnell-aus-drk-wintertipps-fuer-eltern/ abgerufen am 20.11.2017 um 08.00 Uhr

 

Ein großer Dank geht an dieser Stelle an https://www.instagram.com/sonnymuesli/ vielen lieben Dank für die schönen Bilder!!!

 

Weitere Bilder: www.pixabay.de

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0