BLOGREIHE: Partizipation - eine Erziehung auf Augenhöhe (Teil 7)

Partizipation für alle

 

In den letzten Wochen habe ich Euch so einiges über das Thema Partizipation erzählt und Euch (hoffentlich interessante ;-)) Einblicke in das Leben in einer Kita geliefert, in der dieser Ansatz gemeinsam mit den Kindern verfolgt wird. Im letzten Teil meiner Blogreihe liegt der Fokus nun aber zur Abwechslung mal nicht auf den Kleinen. Heute dreht sich alles um die Eltern, Erzieherinnen/Erzieher und MitarbeiterInnen: Wie wird Partizipation „eine Stufe höher“ gelebt? Wie profitieren auch Erwachsene davon und – die Frage aller Fragen – wie reagieren die Kinder darauf? Viel Spaß!

 

Musikquelle: https://www.musicfox.com/info/kostenlose-gemafreie-musik.php

 

An dieser Stelle (wie immer) ein großes Dankeschön an die super offenen und lieben pädagogischen Fachkräfte. Vielen Dank, dass Ihr Euch die Zeit genommen habt und uns somit einen kleinen Einblick geben könnt, wie ihr den partizipativen Ansatz in Eurer Einrichtung mit den Kindern und deren Familien lebt: Kinderhaus Bullerbü (DRK) in Weingarten.

 

 

 

Hier geht´s zu den anderen Interviews :-) seid gespannt!

Teil 1: wickeln

Teil 2: was bedeutet Partizipation eigentlich?

Teil 3: schlafen

Teil 4: anziehen

Teil 5: essen

Teil 6: Regeln

Teil 7: ein Ansatz für alle?

 

"Kind, setz die Mütze auf, mich friert es!"

 

 

 

* Ach ja, das Interview ist über Soundcloud eingebettet, wenn Ihr Euch auf Soundcloud registriert habt und dieses Interview anklickt werdet Ihr automatisch weitergeleitet. Bitte schaut Euch die Cookie-Richtlinie sowie den Datenschutz von Soundcloud an. Natürlich ist auch meine Datenschutzerklärung super Interessant :-).

Kommentar schreiben

Kommentare: 0